Balthasar Freundeskreis
Willkommen

Balthasar-Lesekreis in Zürich

Neu wird ein Balthasar-Lesekreis in Zürich organisiert. Wir lesen folgendes Buch:
Kleine Fibel für verunsicherte Laien von Hans Urs von Balthasar. Wahrscheinlich kommt es auf die Auflage nicht darauf an, doch damit die Seitenzahlen bei allen gleich wären, empfehle ich den Kauf der dritten Auflage von 1989.

Das nächste Treffen des Lesekreises findet bei den Jesuiten, Hirschengraben 74, 8001 Zürich,
wo auch die Bibliothek und das Provinzialat untergebracht sind, statt am

- Dienstag, 22. Januar um 18.30 Uhr
diskutiert wird über folgende Kapitel:
"Warum noch Christsein", "Nur das Ganze"
und "Dreifach gewunden" sowie "Aufklärung" und "Progressismus'.

die im Voraus zu lesen sind und so fruchtbar diskutiert werden können.

Alle, auch Neueinsteiger, sind herzlich eingeladen.

Marco Schmid, Jonathan Bieler



Einsiedler Adventseinkehrtage 01.-02. Dezember 2018

mit

Prof. Markus Schulze SAC
“Sterben und Tod als Geburt zum endgültigen Leben“
“Wenn die Frau geboren hat, vergisst sie die Drangsal vor Freude (Joh 16, 21)“

1. Vortrag - Der Abstieg in den Tod: Das Geheimnis des christlichen Sterbens
1. Vortrag - Handouts pdf
1. Vortrag - Tonaufnahme
2. Vortrag - Der Durchstieg in der Läuterung: Die Zusage der Ausreifung nach dem Tod
2. Vortrag - Handouts pdf)
2. Vortrag - Tonaufnahme)
Marienbetrachtung - Maria Die Mutter Gottes und Mutter des ewigen Lebens
Marienbetrachtung - Tonaufnahme
3. Vortrag - Der Aufstieg in die Herrlichkeit: Die Verheißung der himmlischen Vollendung
3. Vortrag - Handouts pdf)
3. Vortrag - Tonaufnahme

Die Einkehrtage wollen helfen zu verstehen, dass der Tod die dunkle Seite jener Medaille ist, deren helle die Auferstehung und das ewige Leben bedeutet. Dadurch soll deutlich werden, wie sehr dieses sterbliche Leben, das wir führen, jetzt schon von der Gnade unsterblicher Hoffnung durchdrungen ist.

Die Tonaufnahmen kann man hier anhören: AET 2018


  

Aus dem Newsletter des Johannes Verlags Einsiedeln

Aus dem Buch JORGE M. BERGOGLIO IM GESPRÄCH MIT HANS URS VON BALTHASAR Die Wahrheit ist symphonisch und der theologische Pluralismus Kommentiert von RODRIGO POLANCO und M. GABRIELA WOZNIAK SAS,
2018, 139 Seiten, kartoniert € 15.- / CHF 22.50, ISBN 978 3 89411 444 2

«Die höhere Einheit schließt das Ertragen von Spannungen und Konflikten ein, die sich nach von Balthasar als Dis- sonanzen äußern können, die aber keinesfalls mit der Kako- phonie des gnostischen Monismus zu verwechseln sind. Diese Spannungen sind der ‹Kampfplatz› des Evangeliums und der höheren Einheit, zu der wir hinstreben – eine Ein- heit, in der sich die Spannungen auf qualitativ verschiedene Weise lösen –, die uns zu Geschöpfen macht, zu Dienern; die uns auf unsere Identität verweist, die letztlich Zuge- hörigkeit zu einem Leib ist, zu dem wir berufen sind, die uns transzendiert und uns als Gläubige festigt.»
[S. 21]


  
JOHANNES VERLAG EINSIEDELN
Lindenmattenstr. 29; D-79117 Freiburg - Tel.: 0761-640168 - Fax: 0761-640169
www.johannes-verlag.de

Der Johannes Verlag Einsiedeln liefert weltweit aus:
kontakt@johannes-verlag.de


Für weitere Informationen beachten Sie den Terminkalender.
Wenn Sie sich interessieren, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf.


Newsmail: Wenn Sie gelegentlich Informationen erhalten möchten, bitten wir Sie um Ihre E-Mail-Adresse:

  

Letzte Aktualisierung: 01. 01. 2019