Balthasar Freundeskreis
Willkommen

Balthasar-Lesekreis in Zürich

Neu wird ein Balthasar-Lesekreis in Zürich organisiert. Das nächste Treffen des Lesekreises findet am Dienstag, 16. Januar um 19.00 Uhr im Pfarreizentrum St. Anton (Saal Aggäus) statt. Wir lesen folgendes Buch:

Klarstellungen, Zur Prüfung der Geister von Hans Urs von Balthasar (empfohlen zur Anschaffung: 4. oder 5. Ausgabe)

Diskutiert wird am 16. Januar über folgende drei Kapitel: „Die Liebe zu Jesus Christus“, „Trinität und Zukunft“ und „Gemeinschaft der Heiligen", die im Voraus zu lesen sind und so fruchtbar diskutiert werden können.

Alle, auch Neueinsteiger, sind herzlich eingeladen.

Marco Schmid, Jonathan Bieler


Einsiedler Adventseinkehrtage 2017
    

mit Bischof Felix Genn
(Bischof von Münster)

"Mystische Gotteserfahrung in der Moderne
als Enthüllung Gottes und des Menschen

Ein Grundmotiv bei Adrienne von Speyr"


Alle sprechen über Mystik - aber was bedeutet dieser Begriff? Wir befragen anlässlich ihres 50. Todesjahres Adrienne von Speyr (1902-1967), Schweizer Ärztin, Mystikerin, geistliche Schriftstellerin und Weggefährtin Hans Urs von Balthasars. Zentrale Themen bei Adrienne von Speyr sind die trinitarische Grundlegung des Gebetes, die marianische Bereitschaftshaltung und die von ihr immer wieder geschilderte und geforderte Beichthaltung. Bischof Felix Genn wird der Gestalt von Speyrs einige Betrachtungen widmen und die Teilnehmer zur Einkehr anregen.

Bitte beachten sie die neue Tagungsstätte in Einsiedeln: Hotel Allegro (Lincolnweg 23, 8840 Einsiedeln, Tel.: 055 418 88 88). Unterkunft, Mittag- und Abendessen werden ebenda im Hotel Allegro angeboten. Eine frühzeitige Reservation der gewünschten Zimmer ist dringend zu empfehlen. Die neue Tagungsstätte bietet Gelegenheit zum geselligen Austausch bei gemeinsamen Mahlzeiten. Genug Parkplätze sind gratis beim Hotel Allegro verfügbar.

Hier können Sie die Unterlagen herunterladen:

AET 2017 Flyer (pdf)
AET 2017 Unterkunft (pdf)
AET 2017 Bücherempfehlung (pdf)


Aus dem Newsletter des Johannes Verlags Einsiedeln
Aus dem Buch ZEICHEN DES NEUEN LEBENS - PREDIGTEN ZU DEN SAKRAMENTEN DER KIRCHE von Joseph Ratzinger / Benedikt XVI., Mit einem Geleitwort von Stefan Oster SDB Ausgewählt und herausgegeben von Manuel Schlögl 149 Seiten, kartoniert € 10.- / CHF 15.- Christliche Meister 65, ISBN 978 3 89411 439 8

Joseph Ratzinger / Papst Benedikt XVI. stand und steht so sehr im Herzen der Kirche, dass gerade auch seine Predigten stets sakramentalen Charakter atmen, auch dort, wo sie nicht ausdrücklich über die Sakramente sprechen. Man spürt, dass das Wort der Verkündigung bei ihm aus der Sammlung kommt, aus dem Gebet, aus dem existenziellen und leibhaftigen Lebensvollzug vor Gott. Das Wort der Verkündigung erhellt bei ihm immer neu konkrete Lebensvollzüge des Menschen und macht sie durchsichtig auf das Wirken und die Gegenwart Gottes in ihnen. Es ist in diesem Sinne ein «gesalbtes Wort», erhellt nämlich nicht nur von der Kraft eines herausragenden theologischen Denkens, sondern vor allem aus dem Leben im Geist, aus dem Leben mit dem Herrn in seiner Kirche. Wer sich auf dieses Wort der Verkündigung einlässt, der spürt, wie in einem solch umfassenden und in diesem Sinn katholischen Denken und Glauben das konkrete sich immer neu auf das Ganze hin öffnet und dieses Ganze auch Schritt für Schritt erschließt: das Ganze im Fragment. (Stefan Oster im Geleitwort)

«Und auch Beten besteht eigentlich weniger darin, dass wir Gott allerlei erzählen oder ihm etwas geben, was er noch nicht hätte. Beten besteht darin, dass wir dieses Geliebt-Sein von Gott ganz tief in uns eindringen lassen. So sollten wir eigentlich die Eucharistiefeier, die heilige Messe verstehen. Nicht wir müssen etwas tun. Er ist da und streckt seine Hände aus, und wir sollten Eucharistie so begehen, dass wir dies tief in uns hineinnehmen, uns durchdringen lassen von dieser Gegenwart seiner Liebe.» [S. 138f]

  
JOHANNES VERLAG EINSIEDELN
Lindenmattenstr. 29; D-79117 Freiburg - Tel.: 0761-640168 - Fax: 0761-640169
www.johannes-verlag.de

Der Johannes Verlag Einsiedeln liefert weltweit aus:
kontakt@johannes-verlag.de


Für weitere Informationen beachten Sie den Terminkalender.
Wenn Sie sich interessieren, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf.


Newsmail: Wenn Sie gelegentlich Informationen erhalten möchten, bitten wir Sie um Ihre E-Mail-Adresse:

  

Letzte Aktualisierung: 20. 12. 2017