Freundeskreis
Hans Urs
von Balthasar

Einsiedler Adventseinkehrtage

2021 referierte Prof. Dr. Hanna-Barbara Gerl-Falkovitz in Einsiedeln

«Gottes Unbegreiflichkeit trifft das Herz – Zu Romano Guardinis Theologie des Herzens»

Prof. Dr. Hanna-Barbara Gerl-Falkovitz, Vorstand des Europäischen Instituts für Philosophie und Religion (EUPHRat), Phil.-Theol. Hochschule Benedikt XVI., Heiligenkreuz bei Wien, Österreich

Im Wort Herz ist nicht einfach Romantik oder Gefühl zu hören, vielmehr die Tiefe menschlicher Entscheidung – für und gegen Gott. Es ist bei Guardini das Organ, mit welchem der Mensch auf die Anstösse Gottes, auch die erschütternden und unverstandenen, antwortet. Herz ist die Stelle der Kämpfe und Leiden (auch an Gott), ist der Ort des Austrags der unvermeidlichen Spannungen. Und wie steht Gott dazu? Guardini: “Dieses Letzte zu erfahren, würde das Herz verbrennen; aber in dem Masse wird das Herz christlich, wie es in die Strahlung seiner Glut gelangt.“

1. Vortrag: «Romano Guardini: Stationen des Wirkens, Konturen des Denkens»
2. Vortrag: «Heiliges Werden. Dasein im Advent Christi»
3. Vortrag: «Gottes Unbegreiflichkeit. Eine Theologie des Herzens»
Marienbetrachtung: «Maria, der andere Anfang»

Die Vorträge und die Marienbetrachtung von Frau Prof. Dr. Hanna-Barbara Gerl-Falkovitz stehen auf der Homepage von Radio Maria als Podcast zur Verfügung. Zudem können auch die Livestreams des Adventseinkehrtages 2021 auf der Facebookseite von Radio Maria angeschaut werden.